Aktuelles

AMERIKA! DISNEY, ROCKWELL, POLLOCK, WARHOL – neue Ausstellung im Bucerius Kunst Forum eröffnet.

Die neue Ausstellung stellt erstmals Werke von Walt Disney, Norman Rockwell, Jackson Pollock und Andy Warhol gegenüber. Rund 170 Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, Objekte und Fotografien verdeutlichen, wie jeder der Pioniere auf ganz unterschiedliche Weise die amerikanische Kultur des 20. Jahrhunderts geprägt hat. mehr

Neue Veranstaltungsreihe: Literatur zur Lage

Victor Hugo, Virginia Woolf oder Thomas Mann schrieben nicht nur herausragende Romane, sie reflektierten auch die Normen und Werte ihrer Zeit. Literatur war und ist daher auch ein Spiegel der Gesellschaft – ein Spiegel, der auch neue, unerwartete Perspektiven eröffnet. mehr

Digital Charta-Delegation reist nach Kalifornien

Das digitale Zeitalter beschert unserer Gesellschaft viele neue Technologien und Möglichkeiten – doch wichtige Fragen bleiben bislang ungeklärt: Wem gehören unsere Daten? Wer kann sie nutzen, und in welchem Umfang und zu welchem Zweck?  mehr

Ratlose Freundschaft? Deutsche und US-Amerikaner zwischen Partnerschaft und Entfremdung

Für manche liegt die deutsch-amerikanische Freundschaft schon in Scherben, andere sehen sie derzeit einem permanenten Stresstest ausgesetzt. Wie und wann haben sich Misstöne in diese besondere Verbindung geschlichen? Erst mit Donald Trump im Weißen Haus, oder schon vorher? Politisch entwickeln sich die beiden Staaten gerade auseinander – aber findet diese Entfremdung auch auf der gesellschaftlichen Ebene statt? mehr

Antisemitismus: Welch ein Irrsinn, welch eine Plage!

Der Angriff auf die Synagoge in Halle und der Tod zweier Unbeteiligter haben uns in der ZEIT-Stiftung sehr getroffen. Das gemeine Verbrechen am Jom Kippur Tag, dem Tag der Versöhnung und der Sühne, zeigt, dass wir alle deutlich Stellung gegen Antisemitismus beziehen müssen. mehr

ZEIT-Stiftung aktuell: Deutschland und Kanada als Garanten einer neuen Weltordnung?

Demokratie, Meinungsfreiheit, freier Handel: Die Grundwerte der westlichen Welt geraten ins Wanken. Nicht nur autoritär regierte Staaten wie China und Russland fordern das westliche Regierungs- und Wirtschaftsmodell heraus. Auch die USA, jahrzehntelang Garant für Freiheit, Demokratie und des auf Regeln basierenden Welthandels, stellen genau diese Werte jetzt in Frage. mehr

Kiezstürmer – das Festival der jungen Regisseure

Bühne frei für die Regiestudenten! Das Nachwuchsfestival „Kiezstürmer“ jährt sich 2019 zum 15. Mal. Seit 2005 haben Regiestudierende dank der Zusammenarbeit von St. Pauli Theater und der Theaterakademie Hamburg einmal im Jahr die Chance, ihre Ideen im „echten Betrieb“ und auf einer altehrwürdigen Bühne zu realisieren. mehr

Populismus als Gefahr für die Demokratie?

Viele Menschen fühlen sich von der Politik nicht mehr vertreten und protestieren gegen die etablierten Parteien. Welche Folgen hat es, wenn populistische Politiker den Sprung in die Regierungsverantwortung schaffen. Ist dieser Populismus eine Gefahr für die Demokratie? Kann man überhaupt von dem Populismus sprechen? mehr

„Wir brauchen Menschen, die aufeinander zugehen“

Das Mentoring-Programm WEICHENSTELLUNG der ZEIT-Stiftung hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. „Wir brauchen Menschen, die aufeinander zugehen, sich die Hand reichen und bereit sind, voneinander zu lernen – das zeichnet WEICHENSTELLUNG aus,“ so Hamburgs Schulsenator Ties Rabe im Rahmen einer Auftaktveranstaltung von WEICHENSTELLUNG.

mehr

Marion Dönhoff Preis 2019 geht an Donald Tusk und Fridays for Future

EU-Ratspräsident Donald Tusk wird in diesem Jahr mit dem Marion Dönhoff Preis für internationale Verständigung und Versöhnung ausgezeichnet. Die Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future erhält den Förderpreis. Die Auszeichnungen, die von der ZEIT-Stiftung gemeinsam mit der ZEIT und der Marion Dönhoff Stiftung vergeben werden, sind mit jeweils 20.000 Euro dotiert. mehr

30 Jahre Literaturhaus Hamburg

Am 12. September 1989 öffnete das Literaturhaus Hamburg erstmals seine Türen. Seitdem hat sich das zweitälteste Literaturhaus in Deutschland zu einem Forum für die Literatur in all ihren Facetten entwickelt und prägt das literarische Leben in Hamburg maßgeblich mit. mehr

Free Media Awards 2019 – Couragierte Journalisten aus Russland, Armenien, Aserbaidschan und der Ukraine ausgezeichnet

Zusammen mit der norwegischen Stiftelsen Fritt Ord vergibt die ZEIT-Stiftung in diesem Jahr die „Free Media Awards – Supporting Independent Journalism in Eastern Europe“ an vier osteuropäische Medien und einen Journalisten. mehr

Helmut Schmidt Fellowship 2020 ausgeschrieben

Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und der German Marshall Fund of the United States (GMF) schreiben das Helmut Schmidt Fellowship 2020 aus. Das Stipendium wird einem deutschen Wissenschaftler oder Politikexperten zugesprochen, dessen Kenntnisse, Kompetenz und Arbeit dem global ausgreifenden politischen Denken verpflichtet sind, wie es Bundeskanzler Helmut Schmidt (1918-2015) verkörperte. mehr

Hamburg - eine „Fahrradstadt“?

Hamburg hat sich zum Ziel gesetzt, den Radverkehr in den kommenden Jahren fast zu verdoppeln. Aber schon jetzt ist der Platz auf der Straße hart umkämpft durch die Aufteilung des knappen Raums zwischen Autos, Fußgängern, Radfahrern und E-Scootern. mehr

Welche Zukunft hat das Lesen?

Die Lust am Lesen schwindet und immer weniger Menschen vertiefen sich in ein Buch oder versuchen längere Texte zu durchdringen. Dabei ist es eine der besten Methoden komplexe Sachverhalte zu verstehen, Fakten von Fiktion zu unterscheiden und eine eigene Haltung zu entwickeln. „Welche Zukunft hat das Lesen?“ darüber diskutieren Experten an drei Abenden im Literaturhaus Hamburg. mehr

Das Grundgesetz: zum 70jährigen Bestehen

Hamburger Abendblatt und ZEIT-Stiftung haben auf Anregung von Lars Haider gemeinsam ein Video zum 70jährigen Bestehen des Grundgesetzes initiiert‎. mehr