Vortag von Mojib Latif im Rahmen der Bucerius Summer School


Fridays for Future, Fahrverbote für Dieselfahrzeuge: Der Klimawandel und die Folgen beherrschen die öffentliche Debatte. Auf dem Internationalen Sommerfest auf Kampnagel spricht Prof. Dr. Mojib Latif, Meteorologe und Klimaforscher an der Universität Kiel,  über die langfristigen Herausforderungen des Klimawandels. Er erläutert die objektiv nachweisbaren Einflüsse menschlichen Handelns auf die globale Erderwärmung sowie den derzeitigen Forschungsstand zu den Auswirkungen auf Mensch und Umwelt. Zudem präsentiert er konkrete Maßnahmen, die das Schlimmste auch jetzt noch verhindern könnten und wie sie politisch und individuell durchgesetzt werden müssen. In seiner Arbeit verknüpft Latif konsequent Wissenschaft und Umweltaufklärung und schafft es, komplexe Zusammenhänge der menschengemachten Erderwärmung allgemeinverständlich zu vermitteln.

Sein englischer Vortrag ist Teil der zweiwöchigen Bucerius Summer School on Global Governance. Seit 2001 kommen junge Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Nichtregierungsorganisationen zusammen und diskutieren mit Experten Chancen und Risiken der Globalisierung.

Weitere Informationen hier