Aktuelles

HörSalon über „Die dünne Schicht der Zivilisation“

Beim HörSalon im Bucerius Kunst Forum geht es um die Gefährdungen des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Christina Weiss, Staatsministerin für Kultur a. D. und Kuratoriumsmitglied der ZEIT-Stiftung, und Manfred Lahnstein, Bundesfinanzminister a. D. und Kuratoriumsvorsitzender der ZEIT-Stiftung, diskutieren am 26. Juni 2018 über „Die dünne Schicht der Zivilisation“, Alexander Solloch, NDR Kultur, moderiert. (16.05.2018) mehr

Jetzt bewerben – Ausschreibung „Trajectories of Change“ gestartet

Doktoranden der Geistes- und Sozialwissenschaften, die historische und aktuelle Transformationsprozesse in der europäischen Nachbarschaft untersuchen, können sich bis zum 31. Juli 2018 für das Stipendienprogramm „Trajectories of Change“ bewerben. (18.06.2018) mehr

Kampf gegen ein Museum oder Geschichtspolitik in Polen

Polens Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig, 2017 eröffnet, verband die Erinnerung des Ostens mit der des Westens. Es missfiel der konservativen Regierung – und Direktor Paweł Machcewicz wurde entlassen. Sein Buch „Der umkämpfte Krieg“ arbeitet die Vorgänge auf. (14.06.2018) mehr

Free Media Awards 2018 nach Russland, Belarus und Georgien vergeben

Die Free Media Awards 2018, dotiert mit jeweils 15.000 Euro, erhalten die Website fontanka.ru in St. Petersburg, Russland, vorgeschlagen vom Norwegian Helsinki Committee; die Website Belarus Partisan in Minsk, Belarus, nominiert von der Belarusian Association of Journalists; sowie der allein von Frauen verantwortete Verlag Chai Khana („Teehaus“) in Tiflis, Georgien, vorgeschlagen von der Deutschen Botschaft in Tiflis. (07.06.2018) mehr

Medien schaffen deutsch-polnische Verständigung

Im Rahmen der Deutsch-Polnischen Medientage Anfang Juni 2018 in Stralsund wurden die „Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreise“ verliehen. Die Auszeichnungen in Höhe von jeweils 5.000 Euro gingen an Beiträge, die im Hörfunk, im Fernsehen, in den Printmedien oder im Internet fair und offen über das Nachbarland berichten. (06.06.2018) mehr

„Anton Corbijn. The Living and the Dead”

Wann wird Fotografie Kunst? Unter dieser Leitfrage ist die Ausstellung „Anton Corbijn. The Living and the Dead“ im Bucerius Kunst Forum kuratiert, zu sehen vom 7. Juni 2018 bis 6. Januar 2019. (06.06.2018) mehr

Die neue Saison #resonanzenstimme

Die Stimme in ihrer menschlichen, sozialen und politischen Dimension bestimmt die neue Elbphilharmonie-Saison des Ensemble Resonanz. Von September 2018 bis Juni 2019 präsentiert die Konzertreihe Resonanzen namhafte Vokalsolisten, darunter Matthias Goerne, Andreas Scholl, Donatienne Michel-Dansac und Charly Hübner.

(06.06.2018) mehr

Hamburger „KomponistenQuartier" erweitert

Mit zwei Ausstellungen zu Gustav Mahler sowie zu Felix Mendelssohn Bartholdy und seiner Schwester Fanny Hensel ist das Hamburger „KomponistenQuartier“ nunmehr fertig. Damit wird die reiche musikalische Vergangenheit der Hansestadt intensiv erlebbar und hörbar. (28.05.2018) mehr

Helmut Schmidt Fellowship 2019 – jetzt bewerben

Helmut Schmidt (1918 – 2015) war ein Transatlantiker par excellence – bis zuletzt hat er die Beziehungen zwischen der Supermacht USA und Europa hoch aufmerksam analysiert. Seinem Gedächtnis und analytischen Scharfsinn zu Ehren schreiben die ZEIT-Stiftung und der German Marshall Fund of the United States zum dritten Mal das Helmut Schmidt Fellowship aus. (31.05.2018) mehr

Politikwissenschaftler Gerald Schneider wird Helmut Schmidt Fellow 2018 und forscht zu Wirtschaftssanktionen der EU und der USA

Das Helmut Schmidt Fellowship des German Marshall Fund of the United States (GMF) und der ZEIT-Stiftung wird 2018 dem Politikwissenschaftler Gerald Schneider (*1962) zuerkannt. Der Experte für Internationale Beziehungen an der Universität Konstanz verbringt ab Oktober 2018 ein akademisches Jahr in der GMF-Zentrale in Washington, D.C. (14.05.2018) mehr

Kühles Licht und weite See

In der Kunsthalle Bremen sind noch bis 1. Juli 2018 niederländische und flämische Zeichnungen des 16. bis 18. Jahrhunderts zu sehen „Kühles Licht und weite See. Niederländische Meisterzeichnungen und ihre Restaurierung“. (09.05.2018) mehr

Was es zu sehen gibt: Triennale der Photographie in Hamburg

Die 7. Triennale der Photographie findet unter dem Titel BREAKING POINT. SEARCHING FOR CHANGE von Juni bis September 2018 statt. Es werden Werke von 300 Fotokünstlern an mehr als 80 Orten überall in der Stadt gezeigt. (18.04.2018) mehr

Digital Charta reloaded

Angesichts der Enthüllungen um den millionenfachen Missbrauch von Datensätzen ist die Debatte um digitale Grundrechte wichtiger denn je. Als die ZEIT-Stiftung den von ihr initiierten Entwurf einer Digital Charta veröffentlichte, gab es Unterstützung, aber auch Kritik. Nun liegt ein überarbeiteter Entwurf vor. (25.04.2018) mehr

Starke Impulse für Wissenschaft, Kunst und Bildung

Das Kuratorium der ZEIT-Stiftung hat in seiner Frühjahrsitzung insgesamt 3,8 Mio. Euro für Förderprojekte und eigene Vorhaben bewilligt. Die Hamburger Stiftung mit den Schwerpunkten Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur sowie Bildung und Erziehung setzt neue deutliche Akzente in ihren Schwerpunktbereichen.

(27.04.2018) mehr

„Das selige Erwägen“ – Telemanns meditatives Passions-Oratorium, neu eingespielt

Georg Philipp Telemanns selten aufgeführtes Passions-Oratorium „Das selige Erwägen“ liegt in einer Neueinspielung durch den NDR „Das alte Werk“ vor. (25.04.2018) mehr

„Nachhaltige Impulsgeberin“: ZEIT-Stiftung als Wissenschaftsstiftung 2018 geehrt

Die Deutsche Universitätsstiftung und die Wissenschaftliche Buchgesellschaft zeichneten die ZEIT-Stiftung als „Wissenschaftsstiftung des Jahres“ aus. Bei der Gala der Deutschen Wissenschaft am 3. April 2018 in Berlin überreichte Jan Philipp Reemtsma, Geschäftsführender Vorstand der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, den mit 10.000 Euro dotierten Preis. (04.04.2018) mehr

Virtuos – Die Meisterkurse beim Schleswig-Holstein Musik Festival

Die Meisterkurse beim Schleswig-Holstein Musik Festival 2018 versammeln herausragende Künstler, die ihr Können einbringen und ihre reichen Erfahrungen weitergeben. (12.03.2018) mehr

Tradition trifft Gegenwart

Die 73. Sommerlichen Musiktage Hitzacker vom 28. Juli bis 5. August 2018 widmen sich dem meistgespielten klassischen Komponisten – Beethoven. Vor dem Gedenkjahr 2020, in dem Deutschland mit der ganzen Welt seinen 250. Geburtstag feiern wird, präsentieren die „Sommerlichen“ den Ausnahmekünstler immer wieder neu. (27.02.2018) mehr

Der TONALi Saal – ein neuer Konzertraum in Hamburg

Im Hamburger Grindelviertel, 5 Busminuten vom Bahnhof Dammtor entfernt, im Kleinen Kielort 3 - 5, liegt der TONALi Saal, der öffentliche Raum der TONALi Akademie. Mit einem Steinway-Flügel bietet er Platz für max. 100 Gäste. Der um 1890 erbaute Pferdestall, der zuletzt Spirituosenlager, Fotostudio und Designschmiede war, hat eine kreativ-inspirierende Atmosphäre. (21.02.2018) mehr

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern läuten im Winter den Sommer ein

Bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern sind vom 15. Juni bis zum 16. September 2018 große Solisten wie Hélène Grimaud, Daniil Trifonov, Julia Fischer, Igor Levit und Janine Jansen, Klangkörper wie die Academy of St Martin in the Fields, das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Zürcher Kammerorchester und die Sächsische Staatskapelle Dresden zu erleben. (12.02.2018) mehr

„Zusammenhalt heißt: Widersprüche aushalten“ – Bundespräsident Steinmeier über Bürgerengagement

Beim Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Hamburg gab es einen anregenden Gedankenaustausch bei der ZEIT-Stiftung. „Was die Gesellschaft zusammenhält: Bürgerengagement und Stiftungen für ein starkes Gemeinwesen“. (22.01.2018) mehr

Freiheit als Herausforderung der Gegenwart

Das Symposium „Über die Freiheit“ der ZEIT-Stiftung ehrte Manfred Lahnsteins am 18. Januar 2018. (19.01.2018) mehr