"Sicher in der Stadt“: Auf nach Darmstadt zum Sommercamp 2017

Wie viel innere Sicherheit und Überwachung verträgt eine Stadt, die kulturelle, religiöse und demografische Vielfalt ermöglichen will? Wem gehört überhaupt der öffentliche Raum? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Sommercamp „Sicher in der Stadt. Zusammenleben und Konflikt im Stadtraum“. Es findet vom 10. bis 13. August 2017 im Schader-Forum in Darmstadt statt. Noch bis zum 31. März 2017 können sich Studierende höherer Semester, junge Wissenschaftler in der Promotionsphase sowie junge Berufstätige der Gesellschaftswissenschaften und der gestaltenden und planenden Ingenieurswissenschaften für das Sommercamp bewerben.