Antisemitismus: Welch ein Irrsinn, welch eine Plage!

„Der Angriff auf die Synagoge in Halle und der Tod zweier Unbeteiligter haben uns in der ZEIT-Stiftung sehr getroffen. Das gemeine Verbrechen am Jom Kippur Tag, dem Tag der Versöhnung und der Sühne, zeigt, dass wir alle deutlich Stellung gegen Antisemitismus beziehen müssen. Antisemitismus geht uns alle an. Die Zivilgesellschaft muss Flagge zeigen. Wenn Sie judenfeindliche Äußerungen hören oder gar Zeuge von antisemitischen Handlungen werden, so gehen sie bitte nicht darüber hinweg. Helfen kann Ihnen hier ein Blick auf eine neue Webseite www.stopantisemitismus.de, die wir in diesem Sommer initiiert haben. Wir alle haben eine große Verpflichtung unseren jüdischen Mitbürgern gegenüber, die in unserem Land so viel erlitten haben. „Nie wieder!“ ist unser Auftrag."

Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung