„Anton Corbijn. The Living and the Dead”

Wann wird Fotografie Kunst? Unter dieser Leitfrage ist die Ausstellung „Anton Corbijn. The Living and the Dead“ im Bucerius Kunst Forum kuratiert, zu sehen vom 7. Juni 2018 bis 6. Januar 2019.

Die Schau verdeutlicht, wie nah der niederländische Fotograf und Filmregisseur Corbijn (*1955) Personen und Objekte fotografiert und so einen hohen Grad von Intimität schafft. Gezeigt werden Fotos der beiden Serien „a.somebody” und „cemeteries” sowie ikonische Fotografien berühmter Musiker, darunter Janis Joplin, Miles Davis, Frank Zappa und Mick Jagger. Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen changieren zwischen Ruhm und Vergänglichkeit und entwickeln einen eigenen Sog. Corbijn erklärt zu seiner Arbeitsweise: „Ich will den Musiker als Menschen treffen“ – und trifft mit diesem Herangehen auch uns, die Betrachter.

Weitere Informationen hier.