„Nicht in Götter, in Euch selbst setzt Hoffnung“

Jörg Widmanns ARCHE – das Eröffnungsereignis der Elbphilharmonie – liegt jetzt auf CD vor. Das Oratorium wurde am 13. Januar 2017 uraufgeführt.

Der Komponist ließ sich von der Architektur der Elbphilharmonie in der Hamburger Hafencity inspirieren: „Von außen gleicht es einem Schiff. Das Innere habe ich wie den Schiffsbauch einer Arche empfunden.“ Eine „echte Schöpfung und ein Meisterwerk des 21. Jahrhunderts“ nennt Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano das Auftragswerk. Das Oratorium unternimmt eine Reise durch die Menschheitsgeschichte und gipfelt in der Friedensbotschaft: „Nicht in Götter, in Euch selbst setzt Hoffnung“. Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter Leitung von Kent Nagano besorgte die eindrucksvolle Uraufführung.

Die ZEIT-Stiftung hat die Komposition von Jörg Widman ermöglicht (ECM New Series 2605/06 2 CD 0289 4817007 4).