#Netzwende Award 2018 geht an MedWatch

MedWatch ist Preisträger des mit 10.000 Euro dotierten #Netzwende Award 2018 Medienpreises für nachhaltige Innovation im Journalismus. Das Team engagiert sich für verlässliche Gesundheitsinformationen im Netz. „Wir wollen als Journalisten Verantwortung übernehmen und die Öffentlichkeit über Schindluder und Betrug im Gesundheitsbereich aufklären“, erklärt Hinnerk Feldwisch-Drentrup, der zusammen mit seiner Kollegin Nicola Kuhrt das Projekt gründete.

Mit seinem investigativen Ansatz bietet MedWatch fundierten, informativen Wissenschaftsjournalismus. Damit leiste das Startup einen wichtigen Beitrag zur Verteidigung der gesundheitlichen Aufklärung in einem Feld, das stark von Lobbyinteressen bestimmt ist.

Hinter dem #Netzwende Award steht die Idee eines radikalen Umdenkens über den Wert von verlässlichen Informationen und unabhängigen Vertriebswegen im Netz. Ihn ermöglichen die Rudolf Augstein Stiftung gemeinsam mit der August Schwingenstein Stiftung und der ZEIT-Stiftung. Die Netzwende-Initiative will die um sich greifende Krise der Medienöffentlichkeit konstruktiv wenden. Im vergangenen Jahr ging der Preis an das genossenschaftlich organisierte Autoren-Kollektiv RiffReporter.