Ausstellung „Luxus pur – Lack aus Ostasien" im Museum für Kunst und Gewerbe

Brillantes Schwarz, intensives Rot, schimmerndes Gold und geheimnisvolles Perlmutt; die Lack-Kultur Chinas, Koreas und Japans präsentieren die Ostasien-Räume des Museums für Kunst und Gewerbe mit ihrer luxuriösen Anmutung.

Schalen, Döschen für Räucherwerk, Kämme und Schmuck, Kästchen für Kosmetik, Spiele und Schreibutensilien – was alle Objekte vereint, ist das Material Lack. Die glänzende Oberflächenversiegelung spielt in den verschiedenen Kulturen Ostasiens eine wichtige Rolle. Die schmückende aber auch schützende Funktion erhält je nach Zusammenhang eine besondere Bedeutung. In den thematisch gestalteten Ausstellungsräumen zur Kunst Koreas, zum Buddhismus, zum japanischen No-Theater und zur Samurai-Kultur werden die Objekte im jeweiligen Kontext hervorgehoben.

Weiter Informationen zur Ausstellung hier