Hamburg Konvent startet Online-Talks: Mitreden

Auf Spaziergängen durch Hamburg haben unter anderem der Pianist Igor Levit, der Stadtentwickler Thomas Madreiter oder die Klimaaktivistin Luisa Neubauer ihre Beobachtungen, ihre Perspektive auf Hamburg und die Entwicklungspotentiale der Stadt geteilt. Bei „Hamburg Konvent: Mitreden“ ist jetzt die Meinung der Hamburger:innen gefragt.

Bei der sechsten digitalen Veranstaltung „ Zwischen Containern und Community - wie sieht die Zukunft der Hamburger Wirtschaft aus?“ am 9. Dezember um 11 Uhr diskutieren Manuela Rousseau, Mitglied im Aufsichtsrat bei der Beiersdorf AG sowie stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende; Ulrike Herrmann, Wirtschaftsredakteurin bei der taz und Karl Gernandt, Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kühne + Nagel International AG über die Zukunft der Hamburger Wirtschaft. Julian Petrin, Stadtforscher bei Urbanista, moderiert. Anmeldung hier

Über das Thema: „Hafen Hamburg - Museumshafen oder Zukunftsort?“ diskutierten Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende der Hamburger Hafen und Logistik AG und Johannes Berg, Managing Director des Digital Hub Logistics Hamburg am 18. November.

Was ist uns wirklich wichtig, wie wollen wir leben? Hamburg Konvent diskutiert die Zukunft der Stadt. Hier können Sie den Newsletter abonnieren. Ideen und Anregungen gerne per Mail an info@hh-konvent.de oder im Netz mitdiskutieren unter dem Hashtag #hhkonvent