Neue Kooperation beim jungen Veranstaltungsformat „Zukunftsdialog“

Junges Veranstaltungsformat „Zukunftsdialog“ startet 2021 in Kooperation mit Hamburger Klimawoche e.V., Studierenden der Bucerius Law School und der ZEIT-Stiftung.

Der „Zukunftsdialog“ zeichnet sich durch die aktive Einbindung der Studierenden aus, die nicht nur für die Konzeption und Planung der Reihe federführend verantwortlich sind, sondern die Veranstaltungen auch moderieren. Die Hamburger Klimawoche e.V. und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sind sich einig: Es geht um die Zukunft junger Menschen und es ist wichtig ihnen Raum im öffentlichen Diskurs zu geben.


„Die Klimakrise erfordert eine radikale Neuorientierung“, sagte der Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif im Rahmen der 12. Hamburger Klimawoche, und tatsächlich wirft die notwendige ökologische Transformation wichtige zivilgesellschaftliche Fragen auf. Diese zu adressieren ist das Ziel der digitalen Veranstaltungsreihe.

Die Auftaktveranstaltung der Kooperation findet am 2. März um 19 Uhr unter dem Titel „Sustainable Shipping – ein grüner Leuchtturm des globalen Warenhandels?“ auf der Plattform Zoom statt. Es diskutieren u.a. Dr. Stephan Gollasch, Gründer von GoConsult sowie Berater des Verkehrsministeriums für das Maritime Environmental Protection Committee der International Maritime Organization; Pierre C. Sames, Senior Vice President, Group Technology and Research Director, DNV GL und Otto Schacht, Executive Vice President Sea Logistics, Kühne und Nagel.

Im Rahmen der Reihe „Zukunftsdialog“ werden ökologische und ökonomische Themen aus der Perspektive der Nachhaltigkeit beleuchtet. Insbesondere innovative Zukunftsvisionen werden im Dialog auf den Prüfstand gestellt.

Die Veranstaltung wird regelmäßig alle acht Wochen stattfinden.

Weitere Informationen: https://www.zeit-stiftung.de/termine/

Weitere Informationen zur Hamburger Klimawoche: www.klimawoche.de 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ZEIT-Stiftung, Jessica Staschen,
Leiterin Kommunikation, Tel. 040 41336871, Mobil: 0173 5948 463,
E-Mail: staschen@zeit-stiftung.de