Ein wahrer Sieger braucht keinen Verlierer – vielen jungen Menschen fällt es schwer, nach diesem Motto zu leben. Ein falsches Wort reicht, damit sich so manches junge Gemüt erhitzt – und impulsiv und konfliktbereit handelt. Das schafft Spannungen unter den Schülern und beeinflusst die Lernatmosphäre. Lehrkräfte fühlen sich meist überfordert. Wie lernt man es, die eigenen Emotionen im Griff zu haben, Konflikte stressfreier zu lösen und mit Kritik angemessen umzugehen?

Gemeinsam mit Zweikampfverhalten e.V. veranstaltet die ZEIT-Stiftung seit dem Schuljahr 2013/14 das sechsmonatige „Coolnesstraining im Teamsport“ an der Hamburger Stadtteilschule Stübenhofer Weg. 52 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse erwerben soziale und lebenspraktische Kompetenzen, die einen respektvollen Umgang und ein faires Miteinander ermöglichen sollen. Dabei ist Teamsport wichtig, denn er verbindet nicht nur, sondern dient der Vermittlung von Werten und Regeln, kanalisiert Bewegungsdrang und fördert das Miteinander. Die von Zweikampfverhalten e.V. bereits in Sportvereinen erprobten Coolness-Kurse sollen langfristig auch an weiteren Hamburger Schulen verankert werden. Zweikampfverhalten e.V. wurde von PHINEO und der Dirk Nowitzki Stiftung mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet und hat außerdem den 1. Platz beim (öffentlichen) Publikumspreis belegt.

Dr. Tatiana Matthiesen
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336842
040 41336777