© Gregor Fischer

Die TINCON ging am 13. April 2019 in die dritte Runde. Einen Tag lang konnten Schüler:innen und Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahre bekannte Youtuber:innen, Künstler:innen und Aktivist:innen erleben und mit ihnen aktuelle politische und digitale Themen diskutieren, Workshops luden zum aktiven Mitmachen und Experimentieren ein.

Das gesamte Programm wurde von jungen Menschen gestaltet – gemeinsam mit dem Museum der Arbeit, der Hamburger Hacker School und des VRHAM!-Festivals. Die Teilnahme an dieser Begleitveranstaltung zur aktuellen Ausstellung „Out of Office – Wenn Roboter und KI für uns arbeiten“ war für alle zwischen 13 und 21 Jahren und zwei Begleitpersonen kostenlos. Bedingt durch die Corona-Pandemie muss die TINCON Hamburg 2020 pausieren. Sie soll 2021 wieder auf Kampnagel stattfinden.

Daniel Opper
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336914
040 41336900