Literatur und Theater

Hamburg ist eine Stadt der Presse- und Buchverlage, Autoren und Journalisten, Übersetzer und Schauspieler, Theatermacher und darstellenden Künstler. Die vielfältige literarische Landschaft spiegelt sich im Literaturhaus Hamburg, das der ZEIT-Stiftung gehört –  ein lebendiger Ort für Lesungen, Begegnungen und Debatten.

Im Bucerius Kunst Forum veranstaltet die Stiftung Literaturabende mit Hanjo Kesting zur aktuellen Ausstellung und präsentiert die Reihe „Literatur zur Lage“, in der Kulturredakteur Jan Ehlert zu einem aktuellen Thema mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern spricht und einen Blick wirft in deren eigene Werke und in die Weltliteratur. Die von der Stiftung herausgegebene Biografien-Reihe „Hamburger Köpfe“ porträtiert bedeutende Persönlichkeiten, die in der Hansestadt gelebt und gewirkt haben.

Die Stiftung engagiert sich für eine vielfältige und lebendige Hamburger Theaterszene und unterstützt beispielsweise seit Jahren das Thalia Theater und fördert den Regienachwuchs.