© Felix Matthies

Die Debattenreihe „Zur Sache, Hamburg“ im Bucerius Kunst Forum in Hamburg: schnell, kontrovers, fundiert, diskursiv. Sie basiert auf einem aktuellen Artikel aus der ZEIT:Hamburg zu einem Thema, das die Stadt bewegt. ZEIT:Hamburg und ZEIT-Stiftung veranstalten die Diskussionsabende gemeinsam.

Am 15. November geht es und "Die gespaltene Stadt".
Am 27. September 2017 fand „Zur Sache, Hamburg“ in einer Spezialausgabe zum Ausgang der Bundestagswahl statt. Zu Gast waren der Liedermacher Wolf Biermann und seine Frau Pamela. Am 7. Juni 2017 entwickelte der Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda im Gespräch "Perspektiven der Kulturmetropole Hamburg". Am 15. Februar 2017 war die Debatte dem Thema "Elbvertiefung – ein Urteil für oder gegen die Stadt?" gewidmet. Die Aufzeichnung einzener der Abende finden Sie hier.

An den jeweils kurzfristig konzipierten Abenden kommt das Publikum direkt mit dem Autor des Artikels und mit ausgewählten Experten ins Gespräch. "Zur Sache, Hamburg" thematisierte ganz unterschiedliche Fragen: „Geschafft?! Die Elbphilharmonie als Wille und Vorstellung“  oder „Straßenkampf in der Hansestadt oder Lassen sich Fahrrad- und Autoverkehr versöhnen?“

Frauke Hamann
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336871
040 41336900
Video

© freeeye.tv
Video 02:52
Mehr lesen

Video

© freeeye.tv
Video 03:41
Mehr lesen

Video

© freeeye.tv
Video 02:39
Mehr lesen

Video

© freeeye.tv
Video 05.03
Mehr lesen