VOCER, der Think Tank für Medieninnovation, verleiht in Kooperation mit dem SPIEGEL, der August Schwingenstein Stiftung, der Rudolf Augstein Stiftung und der ZEIT-Stiftung den #NETZWENDE-Award, den ersten Medienpreis für nachhaltige Innovation im Journalismus.

Den mit 10.000 Euro dotierten Medienpreises für nachhaltige Innovation im Journalismus 2018 bekam das Projekt MedWatch. Das Team engagiert sich für verlässliche Gesundheitsinformationen im Netz. „Wir wollen als Journalisten Verantwortung übernehmen und die Öffentlichkeit über Schindluder und Betrug im Gesundheitsbereich aufklären“, sagt Co-Gründer Hinnerk Feldwisch-Drentrup. Mit seinem investigativen Ansatz bietet MedWatch als Neuling auf dem Medienmarkt fundierten, informativen Wissenschaftsjournalismus. Damit leiste das Startup einen wichtigen Beitrag zur Verteidigung der gesundheitlichen Aufklärung.

Der #Netzwende-Preis soll in Zeiten von Fake-News, Hatespeech, Social-Bots und Clickbait die Hoffnung nähren auf eine besser informierte digitale Gesellschaft, eine konstruktive Debattenkultur im Netz und eine starke Zukunft für den Journalismus. Gesucht werden neue digitale Medienprojekte: Tragen sie zu einer besser informierten Öffentlichkeit bei? Befördern sie die Diversität von Redaktionen und deren Inhalten? Geht es um Ideen, sich im Kampf um Aufmerksamkeit zu behaupten, ohne Clickbait und andere billige Tricks?


Frauke Hamann
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336871
040 41336900