Rechtswissenschaften

Ihrem Stifter, dem Richter und Anwalt, Politiker und Verleger Gerd Bucerius verpflichtet, setzt die ZEIT-Stiftung einen Schwerpunkt ihrer Wissenschaftsförderung in den Rechtswissenschaften.

Die Stiftung initiierte Deutschlands erste private Hochschule für Rechtswissenschaft. Die Bucerius Law School in Hamburg, gegründet im Jahr 2000, leistet die Ausbildung von hervorragenden international ausgerichteten und gesellschaftlich verantwortungsbewussten Juristen.

Die ZEIT-Stiftung fördert auch in ihren rechtswissenschaftlichen Aktivitäten gezielt den besonders begabten wissenschaftlichen Nachwuchs durch ein Auslandsstipendienprogramm, das sie mit der Studienstiftung des deutschen Volkes realisiert.

Bucerius Law School

Die Bucerius Law School in Hamburg, die erste private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland praktiziert ein anspruchsvolles Auswahlverfahren der Studienbewerber. Sie bietet ihren Studierenden eine ebenso praxisnahe wie konsequent international ausgerichtete Ausbildung sowie ein weit gefächertes Studium generale. Jedes Jahr werden ca. 100 Studierende aufgenommen. mehr

Bucerius-Jura-Programm bei der Studienstiftung

Der Stifter Gerd Bucerius selbst hat das Bucerius-Jura-Programm zur Förderung von Nachwuchsrechtswissenschaftlern ins Leben gerufen und der Studienstiftung des deutschen Volkes anvertraut. Mit diesen Stipendien unterstützt die Studienstiftung jährlich bis sieben Absolventen der Rechtswissenschaften bei einem Forschungs- und Studienprojekt im Ausland. mehr