Termine

21. Oktober 2018, 18:00 Uhr

G20 in Hamburg. Erklärungsversuche zu einer Eskalation

in der „Reihe ZEIT-Stiftung aktuell
Projektpräsentation:
Dr. Fabian Frenzel, Associate Professor, University of Leicester, Leicester
Dr. Simon Teune, Vorsitzender des Vorstandes, Institut für Protest- und Bewegungsforschung, Berlin
Im Anschluss diskutieren:
Dr. Wolfgang Kraushaar, Politikwissenschaftler, Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, Hamburg
Wolfgang Schmidt, seinerzeit G20-Koordinator, Staatssekretär, Bundesministerium der Finanzen, Berlin
Christiane Schneider, DIE LINKE, Abgeordnete und Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Hamburg
Dr. Simon Teune, Vorsitzender des Vorstandes, Institut für Protest- und Bewegungsforschung, Berlin
Moderation: Djamila Benkhelouf, Journalistin, NDR, Hamburg
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Law School, Moot Court, Jungiusstraße 6, Hamburg

23. Oktober 2018, 19:00 Uhr

„Wem gehört Jerusalem? Sehnsuchtsort und Pulverfass: Wo liegt die Zukunft?"

in der Reihe „Bridging the Gap“ zum 70. Jahrestag der Gründung Israels
Dr. Gisela Dachs, Publizistin, Sozialwissenschaftlerin und Fakultätsmitglied am European Forum der Hebräischen Universität in Jerusalem
Daniel Kühnel, Intendant und Geschäftsführer der Symphoniker Hamburg
Shimon Stein, ehemaliger Botschafter Israels in der Bundesrepublik Deutschland
Melody Sucharewicz, Beraterin für Internationale Beziehungen für politische und private Institutionen in Deutschland und Israel
Moderation: Sonja Lahnstein
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Law School, Helmut Schmidt Auditorium, Jungiusstraße 6, Hamburg

23. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Selbstbestimmtes Leben im digitalen Zeitalter

Vortrag und Diskussion mit Bucerius Lab Fellow und Datenschutzexperte Malte Spitz über Risiken der Preisgabe persönlicher Daten im Netz – und wie man die Kontrolle zurückerlangen kann
Moderation: Daniel Opper, ZEIT-Stiftung
Eintritt frei
Anmeldung hier

Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg, Veranstaltungssaal EG, Hühnerposten 1, Hamburg

24. Oktober 2018, 19:00 Uhr
© Bucerius Law School

Woher kommt der Westen? Zur Entstehung einer begrifflichen und räumlichen Idee

in der Reihe „Der Westen – Von alten Werten und neuen Herausforderungen" mit Prof. Dr. Paul Nolte, Professor für Neuere Geschichte/Zeitgeschichte, Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin und PD Dr. Hedwig Richter, Historikerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsgruppe „Demokratie und Staatlichkeit“ am Hamburger Institut für Sozialforschung
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Law School, Helmut Schmidt Auditorium, Jungiusstraße 6, Hamburg

07. November 2018 - 19. Mai 2019
© atelier freilinger & feldmann

OUT OF OFFICE

Wenn Roboter und KI für uns arbeiten
Ausstellung mit Rahmenprogramm
Weitere Informationen hier.

Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, Hamburg

07. November 2018, 20:00 Uhr

Bret Harte: Das Glück von Roaring Camp

in der Reihe „Erfahren, woher wir kommen. Große Erzählungen der Weltliteratur“
Frank Arnold (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung)
Eintritt: € 10,- / 8,-
Vorverkauf an der Ticketkasse des Bucerius Kunst Forums, bei Gerdes Theater- und Konzertkasse, Telefon: 040 453326, Info@konzertkassegerdes.de, www.konzertkassegerdes.de, bei allen Vorverkaufsstellen und unter www.ticketonline.de

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg

09. November 2018, 19:00 Uhr

Herzzentrum XI

Was uns jetzt wichtig ist
Ein Herzzentrum zum 175-jährigen Jubiläum des Thalia Theaters
von und mit Navid Kermani
Eintritt € 27,- / 12,-
Vorverkauf unter www.thalia-theater.de

Thalia Theater, Alstertor, Hamburg

11. November 2018, 11:00 Uhr

Festmatinee „Theater als Raum der Freiheit“

Zum 175-jährigen Jubiläum des Thalia Theaters
Eintritt € 11,-
Vorverkauf www.thalia-theater.de

Festmatinee „Theater als Raum der Freiheit“

12. November 2018, 20:00 Uhr

Die digitale Depression

in der Reihe „HörSalon“
Dorothee Bär, Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, Anke Domscheit-Berg, MdB und Autorin und Constanze Kurz, Informatikerin, Sachbuchautorin und Sprecherin des Chaos Computer Clubs
Moderation: Alexander Solloch, NDR Kultur
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg

14. November 2018, 19:30 Uhr

Deutsche Außenpolitik im Rahmen einer „neuen" Weltordnung

im Rahhmen der Vortragsreihe „Deutschlands Außenpolitik im Wandel
Referent: Dr. Gernot Erler
Moderation: Ursula Pepper
Eintritt frei
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Kulturzentrum Marstall am Schloss, Reitstall, Lübecker Straße 8, Ahrensburg

20. November 2018, 20:00 Uhr

Die Vielfalt gewinnt?!

in der Reihe Die neue Reizbarkeit – bewährt sich die demokratische Gesellschaft?"
Mit Natasha A. Kelly, Kommunikationswissenschaftlerin und Soziologin, Autorin des Buches „Afrokultur. Der Raum zwischen gestern und morgen", Kuratorin, Berlin,
Serdar Somuncu, Kabarettist, Autor des Buches „Der Adolf in mir. Die Karriere einer verbotenen Idee", Schauspieler, Regisseur des Theaterstücks
„Mein Kampf", Neuss,
Jule Specht, Professorin für Persönlichkeitspsychologie, Autorin des Buches „Charakterfrage. Wer wir sind und wie wir uns verändern", Berlin
Moderation: Ulrike Heckmann, NDR Info
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg

21. November 2018, 19:00 Uhr
© Bucerius Law School

Wo steht der Westen? Zwischen alten Konzepten und neuen Krisen

in der Reihe „Der Westen – Von alten Werten und neuen Herausforderungen" mit Prof. Dr. Paul Nolte, Professor für Neuere Geschichte/Zeitgeschichte, Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin und Dr. Christoph von Marschall, Diplomatischer Korrespondent Der Tagesspiegel, Berlin
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Law School, Helmut Schmidt Auditorium, Jungiusstraße 6, Hamburg

27. November 2018, 20:00 Uhr

Das Ich gewinnt!?

in der Reihe Die neue Reizbarkeit – bewährt sich die demokratische Gesellschaft?"
Mit Rebekka S. Henrich, Gründerin und Geschäftsführerin von Zweikampfverhalten e. V., Hamburg,
Gerald Hüther, Neurobiologe, Autor des Buches „Würde. Was uns stark macht – als Einzelne und als Gesellschaft", Göttingen
Hasnain Kazim, Journalist DER SPIEGEL, Autor des Buches „Post von Karlheinz. Wütende Mails von richtigen Deutschen - und was ich ihnen antworte", Wien
Moderation: Ulrike Heckmann, NDR Info
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg

04. Dezember 2018, 20:00 Uhr

Die Demokratie gewinnt!?

in der Reihe „Die neue Reizbarkeit – bewährt sich die demokratische Gesellschaft?"
Mit Georg Diez, Journalist, Autor des Buches „Das andere Land. Wie unsere Demokratie beschädigt wurde und was wir tun können,
um sie zu reparieren", Berlin,
Eric Gujer, Chefredakteur Neue Zürcher Zeitung, Zürich,
Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Hamburg
Moderation: Ulrike Heckmann, NDR Info
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg

05. Dezember 2018, 19:00 Uhr
© Bucerius Law School

Wohin steuert der Westen? Neue Wege für das 21. Jahrhundert

in der Reihe „Der Westen – Von alten Werten und neuen Herausforderungen" mit Prof. Dr. Paul Nolte, Professor für Neuere Geschichte/Zeitgeschichte, Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin und Lena Gorelik, Journalistin und Schriftstellerin
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Law School, Helmut Schmidt Auditorium, Jungiusstraße 6, Hamburg

05. Dezember 2018, 20:00 Uhr

Georges Simenon: Der kleine Schneider und der Hutmacher

in der Reihe „Erfahren, woher wir kommen. Große Erzählungen der Weltliteratur“
Wolf-Dietrich Sprenger (Lesung) und Hanjo Kesting (Kommentierung)
Eintritt: € 10,- / 8,-
Vorverkauf an der Ticketkasse des Bucerius Kunst Forums, bei Gerdes Theater- und Konzertkasse, Telefon: 040 453326, Info@konzertkassegerdes.de, www.konzertkassegerdes.de, bei allen Vorverkaufsstellen und unter www.ticketonline.de

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg

12. Dezember 2018, 20:00 Uhr

Väter und Söhne

in der Reihe „HörSalon“
Dr. Margrit Stamm, Professorin für Erziehungswissenschaften, Swiss Education Institut, Bern,
und Dr. Jakob Hein, Schriftsteller und Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Moderation: Alexander Solloch, NDR Kultur
Eintritt frei
Anmeldung hier

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, Hamburg