Green Border
18. April 2024,
16:00 Uhr
Kino & Talk:
Green Border

Ort: ABATON Kino, Allende-Platz 3, Hamburg

Im Rahmen der Konferenz zum Stipendienprogramm „Beyond Borders“, in Englisch

Wenn Geflüchtete als politisches Druckmittel missbraucht werden: Angelockt von den Versprechungen des belarussischen Diktators Lukaschenko, haben Bashir und Amina mit ihrer syrischen Familie den Flug nach Minsk gebucht, um von dort über die grüne Grenze nach Polen zu gelangen. Doch die Verheißung wird zur Falle. Zusammen mit Tausenden anderen steckt die Familie im sumpfigen Niemandsland zwischen Polen und Belarus fest. Am Rand der Białowieża-Wälder sind sie im streng abgeschirmten Sperrgebiet von jeder Hilfe abgeschnitten. Hier kreuzen sich die Lebenswege unterschiedlicher Menschen, die jeden Tag neu um das Überleben kämpfen. Die polnische Regisseurin Agnieszka Holland zeigt im Film „Green Border“ schonungslos die dramatischen Zustände an der polnischen Ostgrenze in ihrer menschenverachtenden Niederträchtigkeit und setzt dem Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft entgegen.

Seit 2020 führt die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS das internationale Stipendienprogramm „Beyond Borders“ durch. Das Programm richtet sich an Doktorand:innen aus den Sozial- und Geisteswissenschaften, die in ihrer Forschungsarbeit einen Fokus auf Grenzen und Migration legen. Die diesjährige Konferenz zum Stipendienprogramm begleiten wir mit einer öffentlichen Vorführung des Films „Green Border“. Nach der Filmvorführung diskutieren im Panel-Talk u. a. Mateusz Krępa, Zentrum für Migrationsforschung der Universität Warschau, Sarah Schneider, Vorsitzende des Vereins Medical Volunteers International, und Natalia Ciastoń, Projektkoordinatorin, technische Leiterin und Spezialistin für Daten- und Informationsmanagement von „We Are Monitoring Association“, über Erfahrungen aus Camps und die Arbeit an den europäischen Außengrenzen.

Der Film läuft in der Originalfassung mit englischen Untertiteln. Das anschließende Gespräch findet ebenfalls auf Englisch statt.
Tickets und mehr Informationen HIER.

Eine Veranstaltung der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS in Kooperation mit der Stiftung :do. Mit Unterstützung des Medical Volunteers International e.V. und ABATON Kino.

 

Jetzt Newsletter abonnieren!