Pressemeldungen

Hamburg, 07. Juni 2018

Unerschrockener Journalismus in Russland, Belarus und Georgien
Free Media Awards 2018 vergeben

Angesichts von Repression und Meinungssteuerung in vielen Staaten Osteuropas zeichnen die Free Media Awards jährlich drei osteuropäische Journalisten und Medien aus, die aus vielen Perspektiven berichten. Die Preise werden von der ZEIT-Stiftung in Hamburg und der norwegischen Stiftelsen Fritt Ord, Oslo, gemeinsam vergeben. mehr
Hamburg, 14. Mai 2018

Politikwissenschaftler Gerald Schneider wird Helmut Schmidt Fellow 2018 und forscht zu Wirtschaftssanktionen der EU und der USA

Das Helmut Schmidt Fellowship des German Marshall Fund of the United States (GMF) und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius wird 2018 dem Politikwissenschaftler Gerald Schneider (*1962) zuerkannt. Der an der Universität Konstanz lehrende Experte für Internationale Beziehungen verbringt ab Oktober 2018 ein akademisches Jahr in der GMF-Zentrale in Washington, D.C. mehr
Hamburg, 27. April 2018

Starke Impulse für Wissenschaft, Kunst und Bildung
ZEIT-Stiftung bewilligt 3,8 Mio. Euro für Förderprojekte und eigene Vorhaben

Das Kuratorium der ZEIT-Stiftung hat in seiner Frühjahrsitzung insgesamt 3,8 Mio. Euro für Förderprojekte und eigene Vorhaben bewilligt. mehr
Hamburg, 25. April 2018

Für digitale Grundrechte! ZEIT-Stiftung stellt überarbeitete, neue Fassung der Digital Charta vor

Die ZEIT-Stiftung hat in Berlin den überarbeiteten Entwurf einer „Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union“ präsentiert und mit Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley sowie den Netzpolitikern Anke Domscheit-Berg, Tabea Rößner und Bernd Schlömer diskutiert. Seitens der Initiatoren sprachen Giovanni di Lorenzo, Kuratoriumsmitglied der ZEIT-Stiftung, und Prof. Dr. Heinz Bude. mehr
Hamburg, 03. April 2018

Arbeit unter Digitalisierungsdruck. Bucerius Lab Symposium fragt: Schafft der Mensch den Menschen ab?

Das Bucerius Lab Symposium am 13. und 14. April 2018 in Hamburg thematisiert die radikalen Umbrüche in der Arbeitswelt, den disruptiven Wandel von Berufsbildern und Produktionsweisen durch die Digitalisierung. Wird der Mensch im Wettlauf mit KI-Technologien bestehen und wie gestaltet er diesen Prozess? mehr
Hamburg, 15. März 2018

„Schafft der Mensch den Menschen ab?“ Bucerius Lab Symposium 2018 zur Digitalisierung der Arbeitswelt im Museum der Arbeit in Hamburg

Das Bucerius Lab Symposium der ZEIT-Stiftung am Freitag, den 13., und am Samstag, den 14. April 2018 im Museum der Arbeit in Hamburg, Wiesendamm 3, diskutiert die weitreichenden Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt: „Schafft der Mensch den Menschen ab?“ mehr
Hamburg, 14. Februar 2018

„Die Zukunft der Religion“ - Breitgefächertes Programm zu drängenden Glaubensfragen

Am 23. und 24. Februar 2018 werden in Hamburg aktuelle Glaubensfragen erörtert. Die Konferenz fragt nach der »Zukunft der Religion« – und nach den Voraussetzungen des Friedens in einer Zeit, die tolerant und frei, aber auch glaubensfanatisch ist. mehr
Hamburg, 01. Februar 2018

Prominent besetzte Konferenz „Die Zukunft der Religion“ in Hamburg

Am 23./24. Februar 2018 thematisiert die prominent besetzte Konferenz „Die Zukunft der Religion“ in Hamburg die vielen Facetten aktueller Glaubensfragen. Religion und Glaube machen auch heute Politik, prägen das private und gesellschaftliche Leben – in vielen Ländern auch die Gesetze und den Staat. Wo ist Religion eine Gefahr? Und wo ist sie Hoffnungsträger? Wie können die verschiedenen Glaubensgemeinschaften dazu beitragen, die Welt zu befrieden? mehr
Hamburg, 01. Februar 2018

Programmänderung - Amelie Deuflhard und Michael Göring eröffnen EuropaCamp – Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank im Gespräch mit Robert Menasse und Joachim Lux

Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius lädt am 2. und 3. Februar 2018 in Kooperation mit der Internationalen Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg zur einer kontroversen Debatte über Europa ein – Das Programm umfasst unter anderem interaktive Workshops, Diskussionen, politische Planspiele, Performances und Theater – Jan Böhmermann diskutiert über Rechtspopulismus in Europa, Herfried Münkler und Ulrike Guérot debattieren über die europäischen Krisen, Cem Özdemir und Karen Donfried über die Folgen eines möglichen Scheiterns der EU, Johnny Haeusler spricht mit YouTubern über Politikverdrossenheit. mehr
Hamburg, 25. Januar 2018

Außenminister Gabriel eröffnet EuropaCamp in Hamburg

Das EuropaCamp der ZEIT-Stiftung in Hamburg lädt am 2./3. Februar zur offenen Auseinandersetzung über Europa ein – Olaf Scholz im Gespräch mit Schriftsteller Robert Menasse – Jan Böhmermann diskutiert über Rechtspopulismus in Europa – Herfried Münkler und Ulrike Guérot debattieren über die europäischen Krisen, Cem Özdemir und Karen Donfried über die Folgen eines möglichen Scheiterns der EU. mehr
Hamburg, 09. Januar 2018

EuropaCamp der ZEIT-Stiftung lädt zur offenen Auseinandersetzung über Europa ein

Breitgefächertes Programm auf Kampnagel am ersten Februarwochenende 2018 – Anmeldungen ab sofort möglich mehr
Hamburg, 08. Januar 2018

USA-Stipendien für Geisteswissenschaftler – Arnold Heidsieck Scholarships 2018 ausgeschrieben

Die Arnold Heidsieck-Stipendien der ZEIT-Stiftung ermöglichen ein- bis zweisemestrige Studienaufenthalte an einer Universität in den USA. mehr