Was geht mich Eure Geschichte an?! Pädagogischer Leitfaden für www.stopantisemitismus.de entwickelt

Es ist oft nur ein Wort oder eine Geste, aber im historischen Kontext wird es schnell zu einer antisemitischen Aussage. Auf der von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius initiierten Webseite stopantisemitismus.de finden interessierte Bürger:innen Informationen, Handlungsempfehlungen und Argumentationshilfen gegen antisemitische Äußerungen und Übergriffe. Der neu entwickelte pädagogische Leitfaden unterstützt Pädagog:innen bei der Vermittlung der Webseiten-Inhalte.  

Um die Webseite in der pädagogischen Arbeit nutzen zu können, wurde ein neunseitiger Leitfaden entwickelt, der eine niedrigschwellige, lebensnahe Hilfestellung bietet. Lehrkräfte, Sozialarbeiter:innen, Pädagog:innen und alle Interessierten können kostenlos darauf zurückgreifen und die dortigen Vorschläge für den Aufbau einer Unterrichtseinheit nutzen. Der Leitfaden zeigt, wie die Webseiten-Inhalte in Unterrichtsthemenschwerpunkte wie Nahostkonflikt, Holocaust, Vorurteile und Diskriminierung eingebettet werden können. Mithilfe der Datenbank der Website lassen sich kostenlose Unterrichtsmaterialien, deutschlandweite Workshops und Beratungsangebote für den pädagogischen Alltag finden. Der pädagogische Leitfaden ist abrufbar unter: www.stopantisemitismus.de/downloads

Die Webseite www.stopantisemitismus.de ist auf Initiative der ZEIT-Stiftung in Zusammenarbeit mit einem transkulturellen Expertenkreis entstanden und zu einem viel genutzten Hilfsmittel für verschiedene Berufsgruppen geworden, die mit Jugendlichen arbeiten. Seit Anfang November ist auch die Webseite www.stopantisemitismus.ch der Schweizer GRA Stiftung Gegen Antisemitismus und Rassismus online, die nach dem Vorbild der deutschen Website entstanden ist.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die ZEIT-Stiftung, Jessica Staschen, Leiterin Kommunikation, Tel. 040 41336871, Mobil: 0173 5948 463, E-Mail: staschen@zeit-stiftung.de