WEICHENSTELLUNG

Schüler zu stärken, steht im Zentrum der Bildungsaktivitäten der Stiftung. Auf chancengerechte schulische Übergänge zielt WEICHENSTELLUNG für Viertklässler – in Hamburg, Biberach, Ravensburg und Köln. Die Viertklässler werden individuell gefördert, damit sie ihr Potenzial auf weiterführenden Schulen entfalten können. WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche erleichtert den jungen Neuankömmlingen in Hamburg den Übergang in das Regelsystem, verbessert ihre schulischen Leistungen und trägt zur Integration in Schule und Gesellschaft bei.
WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf richtet sich zunächst in Nürnberg an junge Geflüchtete in der dualen Ausbildung. Mehr Informationen zu WEICHENSTELLUNG hier.

Um interaktive Kompetenzen und kulturelles Miteinander geht es bei den kulturellen Angeboten für Kinder und Jugendliche – so wie zum Beispiel beim HipHop.

WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche

Seit 2015 wirkt WEICHENSTELLUNG auch für jene Kinder und Jugendliche, die in Hamburg schulisch neu beginnen. Ein Jahr lang lernen sie intensiv die deutsche Sprache. Studentische Mentorinnen und Mentoren – Lehramtsstudierende, aber auch Studierende anderer Fachrichtungen – übernehmen die Patenschaft für diese Kinder und Jugendlichen, begleiten sie im schulischen Geschehen und auch bei Erkundungen der Stadt.

mehr

WEICHENSTELLUNG für Viertklässler

Am Projekt WEICHENSTELLUNG für Viertklässler nehmen seit dem Schuljahr 2013/14 rund 240 Schüler an acht Hamburger Grundschulen und 32 weiterführenden Schulen in besonderen Lagen sowie 87 Mentoren teil. Nach dem Motto „gut geht besser“ arbeiten Eltern, Lehrkräfte und studentische Mentoren eng zusammen. So stellen sie die Weichen für einen erfolgreichen Übergang der Viertklässler auf das Gymnasium (ggf. die Stadtteilschule). mehr

WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf

WEICHENSTELLUNG für Ausbildung und Beruf nimmt den Übergang von der Schule in die duale Ausbildung in den Blick. In Nürnberg gehen junge Zugewanderte zwischen 18 und 22 Jahren nun begleitet in die Lehre. Als Ausbildungsberufe haben sie Hotelfachmann, Fachinformatiker, Maler und Lackierer, Maschinen- und Anlagenführer, Krankenpfleger, Fachkraft Metalltechnik oder Fachkraft für Lagerlogistik gewählt. Studierende stehen den neuzugewanderten Jugendliche als Mentoren während der ersten beiden Jahre der dualen Ausbildung zur Seite. Das Projekt ist im Herbst 2018 mit rund 50 Auszubildenden und Mentoren gestartet.

mehr

HipHop Academy

Die HipHop Academy Hamburg fördert das Ausdruckstalent von Jugendlichen. Im Rahmen eines dreistufigen professionellen Tanzausbildungsprogramms trainieren sie alle relevanten Sparten der HipHop-Kultur. Gemäß ihres Leistungsstandes können sie sich kontinuierlich entwickeln. mehr