Welche Themen interessieren Sie?

Filter anwenden
© Bundesregierung/Jesco Denzel
Wie gelingt Zusammenhalt? „Forum Bellevue“ mit Bundespräsident Steinmeier

„Wenn wir die liberale Demokratie stärken und Menschen zurückgewinnen wollen, dann müssen wir auch nach den Ursachen für Enttäuschung, Bitterkeit und Zorn fragen.“ „Es ist nicht immer die Verlusterfahrung, sondern oft auch die Verlusterwartung, die Menschen gegen Veränderungen aufbringt.“

Mit diesen zentralen Worten eröffnete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die zweite Ausgabe der spannenden Debattenreihe in Kooperation mit der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS, „Forum Bellevue zur Transformation der Gesellschaft“, im Schloss Bellevue in Berlin. Gemeinsam mit dem Soziologen und Bestseller-Autor Steffen Mau und dem Publikum vor Ort diskutierte der Bundespräsident in der 90-minütigen Live-Runde darüber, wie gesellschaftlicher Zusammenhalt in Zeiten des Wandels gelingen kann. Unter den rund 80 Gäst:innen waren Vertreter:innen von Sozial- und Umweltverbänden, Stiftungen, Medien, Kirchen, Unternehmer:innen, Aktivist:innen,  Bürgermeister:innen, Studierende und Expert:innen aus Wissenschaft und Forschung. 

„Wir leben in einer außergewöhnlich schwierigen Zeit. […] Wir erleben Brüche des Gewohnten, wir müssen umdenken und anders handeln. Dabei tritt immer deutlicher zutage, dass Chancen und Risiken des Wandels ungleich verteilt sind. Denn von wirklichem Fortschritt können wir nur sprechen, wenn auch die Schwächsten in einer Phase der Transformation etwas zu gewinnen haben“, so Bundespräsident Steinmeier weiter.

„Die deutsche Gesellschaft steht extrem unter Stress“, diagnostizierte Steffen Mau, Professor für Makrosoziologie an der Humboldt-Universität in Berlin. Das führe unausweichlich zu Konflikten. Dabei gebe es immer weniger Möglichkeiten für die Politik, diese Konflikte zu befrieden. Für viele sei das Tempo der Veränderungen der wesentliche Punkt. Hier müssten Politik und Akteur:innen die Menschen besser mitnehmen: „Zukunftserwartungen spielen eine wichtige Rolle.“

 

Wie kann es also gelingen, dass auch diejenigen, die befürchten, „Verlierer:innen“ des Wandels zu sein, etwas zu gewinnen haben und wieder Chancen sehen? Was brauchen Bürger:innen und  Zivilgesellschaft?

Die zentralen Punkte: 

  • Fragen nach Gerechtigkeit und insbesondere Verteilungsgerechtigkeit müssen noch mehr ins Zentrum der Debatte – auch der klimapolitischen Debatte – rücken. Denn sozio-ökonomischen Ressourcen spielen eine wichtige Rolle beim Blick auf Chancen.
  • Verteilungsgerechtigkeit sei in großen Teilen auch „Aufmerksamkeitsverteilungs-Gerechtigkeit“. Viele Menschen fühlen sich nicht ausreichend gesehen und wahrgenommen.
  • Wir müssen auch die kulturellen Aspekte von Spaltung stärker einbeziehen – gerade mit Blick auf Menschen in Ostdeutschland, wo Menschen oft als irrtümlich als homogene Mengen wahrgenommen werden, und gleichzeitig viele von ihnen schon zahlreiche Veränderungen erlebt haben und von erneuten Wellen derer überrollt werden.
  • Kommunikation spielt eine entscheidende Rolle – gleichsam in (sozialen) Medien wie für die politischen Erklärung von Entscheidungen. Sehr viele Menschen bewegen sich in ihren kommunikativen Echo-Blasen und sind abgekoppelt von anderen Quellen. Diese müssen wir anders erreichen.

Nach mehr als 90 Minuten dankte Bundespräsident Steinmeier Steffen Mau und allen Teilnehmer:innen im Schloss Bellevue für die wichtigen Impulse und unterschiedlichen Perspektiven der Debatte und betonte: „Dieser Schloss-Saal verwandelt sich nicht von alleine in einen so großen Debattenraum. Ich danke der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS […] für die gute Zusammenarbeit.“

Die gesamte Diskussion zu gesellschaftlichem Wandel ist hier als Video verfügbar.

„Forum Bellevue zur Transformation der Gesellschaft“ ist eine neue Veranstaltungsreihe des Bundespräsidenten in Kooperation mit der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS, in der sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den gesellschaftlichen Zukunftsthemen in Deutschland, den tiefgreifenden Umbrüchen und Veränderungen, ihren Chancen und Herausforderungen widmet. Gemeinsam wollen der Bundespräsident und die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS einen Diskursraum schaffen für die entscheidenden Fragen, die sich mit Blick auf den gesellschaftlichen Wandel in unserer liberalen Demokratie stellen. Dazu werden regelmäßig deutsche und internationale Gäste aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft in das Schloss Bellevue in Berlin eingeladen.

Die gemeinsame Auftaktveranstaltung fand im Juli 2023 statt. Hier diskutierte der Bundespräsident mit Christiane Benner, der Zweiten Vorsitzenden der IG Metall, und Ottmar Edenhofer, Direktor und Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, zur Frage: „An der Schwelle zur klimaneutralen Wirtschaft. Eine neue industrielle Revolution?“ Weitere Themen der Reihe sind etwa Chancen und Herausforderungen durch die Nutzung von KI, Bildung und Qualifikation für eine Arbeitswelt im Umbruch und der Klimawandel.

116 Ergebnisse
© Foto: Archivo Fotográfico Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Madrid
„Mythos Spanien“: Ausstellung zu Ignacio Zuloaga im Bucerius Kunst Forum eröffnet
© David Ausserhofer
„Ich bin zurückgekommen, um euch die Hand zu reichen“
© Ioana Cristiana/Unsplash
Warum wir uns von X (Twitter) zurückziehen
Karolina Grabowska/Pexels
Bildung ist Bürgerrecht – Manifest für die Umsetzung des Grundrechts auf Bildung
© Bundesregierung/Johannssen
Nächste Ausgabe des „Forum Bellevue“ mit Bundespräsident Steinmeier
© Anthony Derosa/Pexels
Neue Initiative & Symposium: Expertise unter Druck
© David Ausserhofer/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Nina Grunenberg Fellowships an Publix übergeben
© Lorena Herrera/Pexels
Auch 2024: Fragen der Gegenwart in Literatur reflektieren
© Kevin Fuchs
Auftakt in Berlin: „Wissen unplugged“ zu Menschenrechten und Migration
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Über die Macht der Menschlichkeit
© SocialSocial
Frohe Weihnachten von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS!
© cottonbro/Pexels/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Letzte Folge der „Zeitgeister“: All You Need Is Love
© Andreas Henn/ZEIT Veranstaltungen
Worte der Freiheit: Marion-Dönhoff-Preis 2023
© Laura Müller/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Hand in Hand: Mentoring-Programm gratuliert Absolvent:innen und begrüßt neue Jahrgänge
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Wie funktioniert internationale Strafjustiz? Neue Folge der „Zwischenrufe“
© cottonbro/Pexels/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Podcast: Welche Rolle spielen „Flops“ in unserem Leben?
Ulrich Perrey für ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
„Sammlung Falckenberg zu Gast…" in der Bucerius Law School
© Bucerius Law School
Wie leben wir Bildung als Bürgerrecht, Frau Ministerin?
© David Ausserhofer/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Nina Grunenberg Fellowship gestartet
Nicolaus Treu und Catharina Treu: Portrait der Catharina Treu mit Früchtekorb, 1771, © Museen der Stadt Bamberg, Historisches Museum
„Geniale Frauen“ im Bucerius Kunst Forum
SocialSocial
Warum wir nun anders aussehen
Stop Antisemitismus
Engagement gegen Antisemitismus
© Kevin Fuchs
Forschung unter riskanten Bedingungen
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Podcast: Neue Männlichkeiten – vielfältig, reflektiert, feministisch?
© Alfred Toepfer F.V.S.
Grundschulleiter:innen von morgen lernen in Herbst-Akademie
© Ulrich Perrey
Über Gleichstellung damals und heute
Ulrich Perrey
HörSalon im Bucerius Kunst Forum
© Ostritzer Friedensfest
Ostritz – Aktiv für Demokratie und Weltoffenheit
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS/DIE ZEIT
Marion-Dönhoff-Preis für Kaja Kallas und HÁWAR.help
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Podcast: Kultur und Identität – Ebow rappt über das Dazwischen
© Stiftung Hamburger Kunstsammlungen/Hamburger Kunsthalle, Ausstellungsansicht „Max Beckmann. Männlich – Weiblich“ Hamburger Kunsthalle 2020, Foto: Fred Dott
Engagement zugunsten der Stiftung für die Hamburger Kunstsammlungen
Simone Scardovelli
Kunststipendien der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
MARKK - Foto: Paul Schimwe
MARKK – Museum am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt
wpk
WPK-Innovationsfonds Wissenschaftsjournalismus
JX Fund für Journalismus im Exil
JX Fund für Journalismus im Exil
ZSB
IJP Marion-Gräfin-Dönhoff-Programm
ZSB
#UseTheNews – Nachrichtennutzung und Nachrichtenkompetenz im digitalen Zeitalter
ZSB
WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche
ZSB
Grundschule voraus – gemeinsam.gestalten.lernen
Tobias Schult
Resonanzen-Konzerte in der Elbphilharmonie
ZSB
Gerd Bucerius-Förderstipendien der Deutschen Stiftung Musikleben
ZSB
Diskussionsreihe „Protecting Academic Freedom“
David Laubmeier
Promotionsstipendien „Beyond Borders“
WAS Strategic Foresight
Trajectories of Change – Europäische Nachbarschaft im Wandel
Bucerius Institute for Research of Contemporary German History and Society
Bucerius Institute for Research of Contemporary German History and Society
Ulrich Perrey
Mut zur Gegenrede - Hamburger Unternehmen für eine starke Zivilgesellschaft
ZSB
Von der Digital Charta zu #Stadt.Land.Zukunft
ZSB
Innovative Formate: Bucerius Lab Symposium, Bucerius Lab Lectures und Lunch Sessions
Bucerius Law School
Bucerius Law School – eine Hochschule mit Mut und Vorbildcharakter
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Nationaler Bildungsgipfel: Bündnis gewachsen, Website online
© Stiftung Freizeit
Hochform – ein Architektur-Zentrum für Kinder
Bucerius Law School
„Einmal im Leben etwas wirklich Neues machen“
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
In Hamburg sagt man Tschüss
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Schülercampus: Der neue Lehrer
© Bundesregierung/Johannssen
Auftakt der neuen Gesprächsreihe „Forum Bellevue“
© Behörde für Kultur und Medien Hamburg
Recap der 1. Hamburger Woche der Pressefreiheit
© Sophie Artus
„Erzählt unsere Geschichten“
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
„Borders in Focus“: Berichte von der Ostgrenze Polens
© Pavlo Titko
Juri Durkot: „Die Ukraine steht im Mittelpunkt"
© Beyzaa Yurtkuran/Pexels
Demokratie braucht Pressefreiheit
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Die Wahrheit ist wichtiger denn je
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Mentoring-Programm WEICHENSTELLUNG richtet sich neu aus
© Gruner/Stern
Die Höllenfeuer-Affäre – warum Gerd Bucerius die CDU verließ
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Wir müssen wieder lernen, einander zuzuhören
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Zynismus bringt die Welt nicht weiter
© Michael Friedel
Eine couragierte, gescheite, amüsante junge Frau
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Über 3.700 gestellte Weichen für Kinder und Jugendliche
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Wir müssen uns mit unseren Vorurteilen auseinandersetzen
© Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Die „Freiheit“ steht unter Druck
 © ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Die Seele des Hauses
 © ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
50 Jahre ZEIT STIFTUNG BUCERIUS – das Magazin
 © Ulrich Perrey/ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Jede Ausstellung sollte eine Geschichte erzählen
© ZEIT STIFTUNG BUCERIUS
Manche Herausforderungen sind zu groß für einen alleine
Jetzt Newsletter abonnieren!