BR4HMS – Ensemble Resonanz / Véronique Gens / Riccardo Minasi
25. April 2024,
20:00 Uhr
Konzert:
BR4HMS – Ensemble Resonanz / Véronique Gens / Riccardo Minasi

Ort: Elbphilharmonie, Großer Saal, Hamburg

Mit seiner Vierten hinterließ Johannes Brahms einen sinfonischen Monolithen. In diesem Konzert trifft sein Vermächtnis auf dramatische Atmosphäre bei Locatelli und auf Berlioz Unikat über Cleopatras Sterben – mit der Sopranistin und Berlioz-Spezialistin Véronique Gens.

Das Hamburger Ensemble Resonanz mit Dirigent Riccardo Minasi verbindet in diesem Programm drei Komponisten, die Regeln brachen und Standards setzten: Pietro Antonio Locatelli, für manche der Paganini des 18. Jahrhunderts, setzte auf Effekte und dramatische Atmosphäre aus der Wunderkammer der barocken Instrumentalmusik. Hector Berlioz kühne Kantate über Cleopatras Sterben wurde beim Prix de Rome einst zwar bewundert aber aussortiert – zu gewagt.

Die Sinfonie Nr. 4 in e-Moll ist die letzte Sinfonie aus der Feder Johannes Brahms. Anknüpfend an Bach und Beethoven recycelt Brahms Material der Musikgeschichte, schreibt Musik aus ihrem Geiste, aber auf ganz und gar innovative Weise. 

Eintritt: 74,-/61,- €. Weitere Informationen und Tickets hier.

 

Jetzt Newsletter abonnieren!