„Trajectories of Change“ fördert Doktoranden der Geistes- und Sozialwissenschaften, die historische und aktuelle Transformationsprozesse in der europäischen Nachbarschaft untersuchen.

Das Programm bietet Stipendien und Förderungen für Feldforschung an und unterstützt Promotionsprojekte mit dem Fokus auf Osteuropa, Zentralasien und die MENA-Region. Die aktuelle Ausschreibung “Reshaping the Public Sphere” konzentriert sich auf Forschungsvorhaben zur Analyse der Öffentlichkeit, ihrer Veränderungen und ihres Einflusses auf die politische und gesellschaftliche Transformation. Bewerbungen sind bis zum 27. Juli 2017 möglich.

Sowohl bei den Demokratisierungsversuchen als auch beim Erstarken autoritärer Herrschaft in der europäischen Nachbarschaft wird die Bedeutung der Öffentlichkeit für den politischen und gesellschaftlichen Wandel deutlich. Neue Kommunikationstechnologien führen zur stärkeren Mobilisierung und zu veränderten Austauschformen bei politischen und gesellschaftlichen Akteuren. Wie wandelt sich die Öffentlichkeit in Umbruch- und Konfliktsituationen? Welche Trennlinien und Machtbeziehungen sind bestimmend? Wie lassen sich deren demokratische und autoritäre Merkmale unterscheiden? Wie variiert die Öffentlichkeit im internationalen Vergleich?

Nähere Informationen finden sich unter www.trajectories-of-change.de


Die ZEIT-Stiftung bietet das Stipendienprogramm „Trajectories of Change“ in Kooperation mit der Claussen-Simon-Stiftung an.
Dr. Anna Hofmann
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336785
040 41336740
E-Mail: hofmann@zeit-stiftung.de