Welche Themen interessieren Sie?

Kindern und Jugendlichen gerechte Bildungschancen ermöglichen – darauf setzt die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS in ihrer Arbeit im Bildungsbereich. Denn leider hängt Bildungserfolg in Deutschland nach wie vor stark von der sozialen Herkunft ab. Der nationale Bildungsbericht 2022 hat gezeigt, dass die Corona-Pandemie die Lage sogar noch verschärft hat.

Mit dem Fokus auf chancengerechte Bildungsübergänge, Teilhabe und gesellschaftliche Integration setzen unsere Projekte auf unterschiedlichen Ebenen an. Es geht um die individuelle Lernbegleitung und Stärkung von jungen Menschen, die nicht so gute Startvoraussetzungen haben. Und um die Unterstützung und Weiterbildung derjenigen, die die Schüler:innen auf ihrem Weg begleiten: von Lehramtsstudierenden bis hin zu Schulleiter:innen.

Schulübergänge sind Weichenstellungen

So bietet seit 2013 das Mentoring-Programm WEICHENSTELLUNG Kindern und Jugendlichen Förderung und Unterstützung bei schulischen Übergängen: von der vierten Klasse auf die weiterführende Schule (Gymnasium), von der Schule in die Ausbildung oder ins Studium sowie von der Internationalen Vorbereitungsklasse in die Regelklasse. Diese Übergänge sind Weichenstellungen, die über den Bildungserfolg jedes einzelnen Kindes und Jugendlichen sowie über die Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe entscheiden.

Im Rahmen des Mentoring-Programms stehen Lehramtsstudierende ihren Mentees zur Seite, fördern sie fachlich und begleiten sie zu Kulturveranstaltungen und auf Ausflügen. Darüber hinaus nehmen in Hamburg die Jugendlichen an Schülerworkshops zu Lebens- und Alltagskompetenzen teil.

Die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS setzt WEICHENSTELLUNG mit starken Partner:innen an verschiedenen Standorten in Deutschland um. Insgesamt waren bis 2023 rund 3.850 Schüler:innen, 1.300 Mentor:innen und 300 Schulen Teil des WEICHENSTELLUNG-Programms.

Grundschulen: ein wichtiger Ort für Bildungsgerechtigkeit

Grundschulen stehen gleichermaßen im Zentrum der Bildungsaktivitäten der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS. Denn: sie sind ein wichtiger Ort für Bildungsgerechtigkeit. Kinder mit unterschiedlichsten Startvoraussetzungen treffen hier aufeinander. Sie lernen gemeinsam Lesen, Schreiben und Rechnen – und gleichzeitig mit kultureller, gesellschaftlicher und individueller Vielfalt umzugehen. Auch hier werden Weichen gestellt: für chancengerechte Bildung und demokratisches Miteinander.

Mit der Initiative „Grundschule voraus“ wollen wir – in Kooperation mit der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. und der Heraeus Bildungsstiftung – dazu beitragen, dass die Grundschule wieder die Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Anerkennung erfährt, die sie verdient. Engagierte Grundschullehrkräfte in Hamburg werden auf ihrem Weg zur Grundschulleitung qualifiziert und begleitet.

Seit 2023 unterstützt die Initiative jedes Jahr rund 18 Lehrerinnen und Lehrer. Das einjährige und berufsbegleitende Qualifizierungsprogramm besteht aus drei Modulen: den Akademietagen, begleitenden Netzwerkveranstaltungen und einem Praxisprojekt in der Schule. Die Initiative ist zunächst für drei Jahrgänge bis 2026 geplant. Am 5. Juli 2023 fand die Kick-off-Veranstaltung statt.

Männer an Grundschulen gehören zur gesellschaftlichen Vielfalt

Kinder brauchen vielfältige Vorbilder. Mit dem Projekt „Mehr Männer in Grundschulen zielt die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS darauf ab, die Vielfalt unserer Gesellschaft auch in der Schule abzubilden – und dazu gehören Männer als Grundschullehrer. Denn Männer sind wichtige Bezugspersonen für Kinder und sollten diese auch in der Schule beim Lernen begleiten und unterstützen.

Gemeinsam mit der Behörde für Schule und Berufsbildung und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung wollen wir Oberstufenschüler für das Grundschullehramt begeistern und motivieren. Der Fokus liegt auf einem Schülercampus, der bis zu zweimal pro Schuljahr am Wochenende stattfindet. Interessierte Oberstufenschüler an Hamburgs Stadtteilschulen und Gymnasien, Studierende und Quereinsteiger sind eingeladen, sich über den Beruf des Grundschullehrers zu informieren.  

Warum der Beruf des Grundschullehrers so wichtig ist, welche Fähigkeiten man mitbringen sollte und wie der Alltag eines Grundschullehrers aussieht – das vermittelte der erste Schülercampus „Mehr Männer in Grundschulen“ am 10. Juni 2023 in der Bucerius Law School.

Ergebnisse 111 von 132.
Jetzt Newsletter abonnieren!