Welche Themen interessieren Sie?

Victor Hugo, Virginia Woolf oder Thomas Mann schrieben nicht nur herausragende Romane, sie reflektierten auch die Normen und Werte ihrer Zeit. Literatur war und ist daher auch ein Spiegel der Gesellschaft – ein Spiegel, der auch neue, unerwartete Perspektiven eröffnet.

Was aber hat uns Literatur heute zu sagen? Welche Antworten kann sie geben auf die Fragen unserer Gesellschaften? In der Reihe „Literatur zur Lage“ blickt NDR Kultur-Redakteur Jan Ehlert mit Schriftsteller:innen auf die Weltliteratur sowie in ihre eigenen Werke. Sie zeigen Beiträge, die uns helfen, unsere Welt von heute ein bisschen besser zu verstehen.

Die Reihe „Literatur zur Lage“ findet regelmäßig im Bucerius Kunst Forum in Hamburg statt. Zu Gast waren bisher u.a. Sharon Dodua Otoo, Dörte Hansen, Marlene Streeruwitz, Uwe Timm, Tomasz Jedrowski, Hilal Sezgin, Ilja Trojanow oder Teresa Präauer.

Weitere Informationen dazu unter unseren aktuellen Veranstaltungen.

Ansprechpartnerin:
Stefanie Jaschke-Lohse, Programmleiterin Kunst & Kultur, jaschke-lohse@zeit-stiftung.de

Ergebnisse 111 von 132.
Jetzt Newsletter abonnieren!