Welche Themen interessieren Sie?

„Jüdischsein beginnt und endet nicht mit dem Holocaust.“ Dieser Satz steht an der Wand der Dauerausstellung „400 Jahre Gegenwart! Jüdisches Leben in Schleswig-Holstein“ im Jüdischen Museum Rendsburg. Das Museum gehört zu den ersten Jüdischen Museen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bundesrepublik gegründet wurden und ist in der einzigen ursprünglich erhaltenen Synagoge Schleswig-Holsteins beheimatet. Nach umfangreichen Umbauarbeiten eröffnete das Haus im Juni 2023 die von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS geförderte neue Dauerausstellung.
Die Ausstellung legt den Fokus auf die letzten 400 Jahre jüdischer Geschichte in Schleswig-Holstein und wurde unter Beteiligung von jüdischen und nichtjüdischen Menschen konzipiert, darunter Expert:innen aus Kunst, Kultur und politischer Bildung aus ganz Deutschland. Die Co-Konzeption übernahmen außerdem Jüdische Gemeinden in Schleswig-Holstein, Schüler:innen des Gymnasiums Heide-Ost und Menschen mit Behinderung. So entstand eine Ausstellung, die gegenwärtig, facettenreich und inklusiv über 400 Jahre jüdisches Leben in Schleswig-Holstein berichtet.
Weitere Informationen zur Dauerausstellung hier

Ansprechpartnerin:
Stefanie Jaschke-Lohse, Programmleiterin Kunst & Kultur, jaschke-lohse@zeit-stiftung.de

Ergebnisse 111 von 132.
Jetzt Newsletter abonnieren!