Welche Themen interessieren Sie?

© Vicky Tran/Pexels
Die Redaktionelle Gesellschaft: Fortbildung für Multiplikator:innen

Nachrichten- und Informationskompetenz sind wichtiger denn je: Gezielte Desinformationskampagnen beweisen das ebenso wie die Vielzahl an Plattformen, auf denen jede:r Informationen empfangen, teilen und verfassen kann oder zum Teil bereits fragmentierte Öffentlichkeiten – auch in der Schule. Hier wie überall brauchen wir eine Gesellschaft, die sicher und reflektiert mit Informationen und Nachrichten umgeht und eine neue Kultur der Digitalität, die den fundamentalen Umwälzungen durch technischen Wandel langfristig gewachsen ist.

Inzwischen gibt es im Bereich der Nachrichten- und Informationskompetenz einige Angebote für Schüler:innen, und auch Lehrkräfte können Unterstützung erhalten. Doch wer schult eigentlich jene Menschen, die wiederum Lehrer:innen unterstützen? Für Multiplikator:innen wie sie gibt es bisher wenige Angebote, die darüber hinaus nicht aufeinander und kaum auf die aktuelle Nachfrage abgestimmt sind.

Mit der Multiplikator:innen-Fortbildung „Redaktionelle Gesellschaft“ bringen wir Menschen aus dem Bereich der Lehrkräfte-Fortbildung in Deutschland zusammen, um sich in einem Workshop über aktuelle Materialien und Methoden zur Förderung grundlegender Medienkompetenz auszutauschen und zu vernetzen. Außerdem erstellen Teilnehmende gemeinsam neue Inhalte und erhalten Einblicke in aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze im Bereich der Vermittlung von Nachrichten- und Informationskompetenz.
Unser Angebot ist ein Beitrag zur Gestaltung einer informierten, „Redaktionellen Gesellschaft“. Der erste Workshop findet am 14. Juni 2024 in Berlin statt. Ein zweiter Workshop ist wegen der großen Nachfrage für Herbst 2024 geplant. Weitere Informationen werden hier fortlaufend aktualisiert.

Ansprechpartnerin:
Dr. Amelie Zimmermann, Leiterin Bucerius Lab, zimmermann@zeit-stiftung.de

Ergebnisse 111 von 142.
Jetzt Newsletter abonnieren!