Welche Themen interessieren Sie?

Literaturhaus Hamburg

Das Literaturhaus Hamburg ist ein Ort, an dem Literatur lebendig wird. Es ist eine zentrale Einrichtung in Hamburg, um Literatur zu vermitteln und erlebbar zu machen, kulturelle Werte und intellektuellen Austausch zu pflegen.

Das 1868 im spätklassizistischen Stil erbaute Haus am Schwanenwik erwarb der Stifter Gerd Bucerius 1988 für die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS. Die Alstervilla steht dem Literaturhausverein unentgeltlich zur Verfügung.

Das Literaturhaus Hamburg, ein Ausdruck bürgerschaftlichen Engagements, wurde 1989 nach Berlin als zweites Literaturhaus in Deutschland eröffnet. Die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS engagiert sich für die Restaurierung und Bewahrung des denkmalgeschützten Hauses und stellt dafür dem Literaturhausverein regelmäßig Mittel zur Verfügung. Darüber hinaus fördert die Stiftung auch regelmäßig das Programm des Literaturhauses, zum Beispiel den „Großen Longlist-Abend“ zum Deutschen Buchpreis.

Das aktuelle Programm des Literaturhauses ist zu finden unter: www.literaturhaus-hamburg.de

Ansprechpartnerin:
Christine Neuhaus, Hauptbereichsleiterin Förderungen, neuhaus@zeit-stiftung.de

 

Ergebnisse 111 von 132.
Jetzt Newsletter abonnieren!