Welche Themen interessieren Sie?

© Ostritzer Friedensfest
Ostritz – Aktiv für Demokratie und Weltoffenheit

Die sächsische Stadt Ostritz wird seit Jahren immer wieder zum Treffpunkt für mehrere tausend Neonazis, die sich hier zu Rechtsrock-Konzerten, zu Sommersonnenwende-Feiern oder Kundgebungen versammeln wollen. Damit versuchen Neonazis, den kleinen Ort zum Schauplatz für menschenverachtende Inhalte und Aktivitäten zu machen, etwa bei dem rechtsextremen „Schild und Schwert“-Festival. Den Nazis die Stadt überlassen? Das kommt für die Ostritzer:innen nicht in Frage. Mit einem kreativen Konzept wehren sie sich entschieden und erfolgreich gegen die Vereinnahmung von rechts:  Entstanden ist ein buntes und ausgelassenes Friedensfest. Immer dann, wenn Rechtsextreme versuchen, das Geschehen für sich zu vereinnahmen, setzen die Ostritzer:innen der braunen Party ihr eigenes Festival entgegen. Dabei engagieren sich Bewohner:innen, Vereine, Verbände und Kirchen.

Mit der Initiative zeigt die Stadt Ostritz, dass und wie sich zivilgesellschaftliche Vernetzung lohnt.  

Die ZEIT STIFTUNG BUCERIUS unterstützt zusammen mit weiteren Partner:innen dieses klare Engagement für Demokratie, Toleranz und Frieden. Weitere Informationen und Veranstaltungen hier.

Ansprechpartner: Sascha Suhrke, Bereichsleiter Politik & Gesellschaft, suhrke@zeit-stiftung.de

Ergebnisse 111 von 149.
Jetzt Newsletter abonnieren!