Kunststipendien vergeben

Um professionell arbeitende bildende Künstler:innen in Hamburg zu unterstützen, wurden nun zum zweiten Mal Kunststipendien in Höhe von je 10.000 Euro vergeben. Die Behörde für Kultur und Medien und die ZEIT-Stiftung haben mit einer überregional besetzten Fachjury aus über 90 Bewerbungen sieben herausragende Künstlerinnen und Künstler ausgewählt. Die Stipendien 2020 gehen an Karimah Ashadu-Schmidt, Anja Dietmann, Cordula Ditz, Till Krause, Harald Popp, Stella Rossié und Tilman Walther.

In der Begründung der Jury heißt es: „Bei der Auswahl war es uns wichtig, eine möglichst große Bandbreite künstlerischer Praktiken aus der vielfältigen Kunstszene Hamburgs abzubilden. Die geförderten Bewerbungen reichen von der Befragung des eigenen Mediums und Materials bis hin zu partizipativen Interventionen im öffentlichen Raum. Außerdem war es unser Ziel, Vertreterinnen und Vertreter aus unterschiedlichen Generationen zu berücksichtigen, bei denen eine produktive Weiterentwicklung ihres Ansatzes deutlich wird.“

Seit 2019 vergibt die ZEIT-Stiftung in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg projektbezogene Stipendien an in Hamburg lebende Bildende Künstler:innen.

Weitere Informationen hier