WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder- und jugendliche hilft neu zugewanderten jungen Menschen der Jahrgangsstufe 5/6 und 7/8 dabei, in ihrer neuen Heimat gut anzukommen und ihre Bildungschancen wahrzunehmen. Lehramtsstudierende und Studierende anderer Fachrichtungen begleiten als Mentoren ausgewählte Schüler bis zu zwei Jahre um den Übergang von der Internationalen Vorbereitungsklasse (IVK) in die Regelklasse zu erleichtern. Die Mentoren vermitteln ihren Mentees Fähigkeiten für selbstständiges und wirksames Lernen, helfen in zentralen Schulfächern und bei der Vorbereitung auf Tests und Prüfungen. Darüber hinaus sind sie Bezugsperson und Ratgeber in verschiedenen Lebensbereichen und unternehmen gemeinsam mit den Mentees regelmäßig Ausflüge und kulturelle Aktivitäten.

Alle Beteiligten bei WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche profitieren. Die Schüler erhalten Unterstützung beim Ankommen in der neuen Schule, die Eltern werden bei der Förderung ihrer Kinder unterstützt,  die Schulen können stärker auf die unterschiedlichen Begabungen der Kinder eingehen und die Lehramtsstudierenden sammeln praktische Erfahrungen für ihren zukünftigen Beruf. 

WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche startete 2015 als Pilotprojekt an der Europaschule Gymnasium Hamm in Kooperation mit der Til Schweiger Foundation. Seit 2018 engagiert sich auch die Hans-Dornbluth-Stiftung bei WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendlichen.

Dank einer Zuwendung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Initiative „Menschen stärken Menschen“ konnte WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche stark ausgeweitet und zahlreiche neue Bildungspatenschaften gestiftet werden.

2019 startete WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche auch in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten – und mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen der Initiative „Menschen stärken Menschen“ sowie der Karl Schlecht Stiftung realisiert die ZEIT-Stiftung das Programm auch dort.

Mehr Informationen zu WEICHENSTELLUNG für Zuwandererkinder und -jugendliche hier.

Dr. Tatiana Matthiesen
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336842
040 41336777
Luis Rieken
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336861
040 41336700