Bildungsübergänge chancengerecht zu gestalten – das ist ein Thema in allen Bundesländern. Auch dort kann sowohl der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule als auch die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung in die Regelschule erfolgreich(er) gestaltet werden.

In Baden-Württemberg wird WEICHENSTELLUNG für Viertklässler seit dem Schuljahr 2014/15 angeboten. Die Karl Schlecht Stiftung realisiert das Vorhaben in Biberach und in Ravensburg. Das Projekt wird vor Ort durch die Pädagogische Hochschule Weingarten koordiniert.

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es das Förderprogramm für Viertklässler auch in Nordrhein-Westfalen an 17 Kölner Grundschulen. Rund 100 Schüler werden von 30 Lehramtsstudierenden begleitet - dank der Unterstützung der Dr. Harald Hack Stiftung und der Kooperation mit dem Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln, die das Vorhaben in der Region Köln auch 2017/18 umsetzt.

Mehr Informationen zu WEICHENSTELLUNG zieht Kreise hier.

Dr. Tatiana Matthiesen
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336842
040 41336777