Die „Free Media Awards – Supporting Independent Journalism in Eastern Europe“ vergibt die ZEIT-Stiftung mit der norwegischen Stiftelsen Fritt Ord. Die jährlich drei Auszeichnungen können unabhängigen Journalisten und Medien in Russland, der Ukraine, Aserbaidschan, Belarus und Armenien zuerkannt werden.

Nominierungen für die Free Media Awards 2017 waren bis zum 17. Februar 2017 möglich. Die Jury entscheidet im März 2017 über die Preisträger.

Die Free Media Awards 2016 gingen an Seymur Hazi, Aserbaidschan; Elena Milashina, Russland; und Nashi Groshi, Ukraine. Die Preise wurden im Rahmen einer Konferenz im November 2016 in Tiflis, Georgien, verliehen. Die Rede des Jurymitglieds Martin Paulsen zur Preisverleihung 2016 können Sie hier nachlesen. Eine 6-köpfige Jury entscheidet über die Vergabe der Free Media Awards. Ihr gehören Ane Tusvik Bonde, Regional Manager, Eastern Europe and Caucasus des Human Rights House Oslo, Alice Bota, Moskau-Korrespondentin der ZEIT, Guri Norstrøm, Korrespondentin des Norwegischen Fernsehens in Berlin, Martin Paulsen von der Universität Bergen, Stefanie Schiffer, Geschäftsführerin Europäischer Austausch in Berlin, und Stephan Wackwitz, Leiter des Goethe Instituts Tiflis, an.

Frauke Hamann
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336871
040 41336900
E-Mail: hamann@zeit-stiftung.de