Geistes- und Sozialwissenschaften

Gesellschaftlicher Wandel wirkt stark auf die Themen der Geistes- und Sozialwissenschaften. „Trajectories of Change“ – im Rahmen dieses Doktorandenprogramms der Stiftung entstehen Arbeiten zu Umbrüchen in der europäischen Nachbarschaft. Um den Wandel von Metropolen geht es in der Sommerakademie „History Takes Place – Urban Change in Europe“ und im Fellow-Programm an der HafenCity Universität Hamburg. Das Bucerius Young Scholars Forum in Berkeley erforscht Migrationsgeschichte aus transatlantischer und globaler Perspektive. Die Arnold Heidsieck Scholarships ermöglichen einen Studienaufenthalt in den USA.

Das Bucerius Institute for Research of Contemporary German History and Society an der Universität Haifa untersucht und diskutiert historische und aktuelle Fragen zur Bundesrepublik Deutschland.

Trajectories of Change

„Trajectories of Change“ fördert Doktoranden der Geistes- und Sozialwissenschaften, die historische und aktuelle Transformationsprozesse in der europäischen Nachbarschaft untersuchen. mehr

Bucerius Young Scholars Forum in Berkeley

„Migrationsgeschichten: transatlantische und globale Perspektiven“

Das Bucerius Young Scholars Forum in Berkeley bringt jedes Jahr eine transatlantische Gruppe von zehn jungen Wissenschaftlern aus Deutschland, Europa und Nordamerika zusammen. Die Teilnehmer sind eingeladen, neue Forschungsfragen im Bereich der Migrationsgeschichte zu entwickeln. Das Programm, durchgeführt vom Deutschen Historischen Institut Washington, konzentriert sich insbesondere auf die Verflechtungen von Migration und Wissen.

mehr

Helmut Schmidt Fellowship

ZEIT-Stiftung und German Marshall Fund of the United States vergeben das Helmut Schmidt Fellowship. mehr

Sommerakademie "History Takes Place"

Die Sommerakademie „History Takes Place – Dynamics of Urban Change” bringt vom 4. bis zum 15. September 2017 20 internationale junge Forscherinnen und Forscher – Historiker, Kunsthistoriker, Archäologen, Kultur- und Sozialwissenschaftler, Stadtplaner und Architekten – zusammen. Das Programm ist in diesem Jahr der komplexen und wechselvollen Geschichte Belgrads und Sarajevos gewidmet. Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius sowie die Gerda Henkel Stiftung laden dazu ein, die Zusammenhänge zwischen historischen Ereignissen und stadträumlicher Entwicklung in den beiden Städten zu untersuchen.

mehr

„Stadt der Zukunft“ – Fellow Program an der HafenCity Universität Hamburg

Das Fellow Program „Stadt der Zukunft“ gehört zum Forschungsschwerpunkt „Interdisziplinäre Stadtforschung“ an der HafenCity Universität Hamburg. mehr

Hamburger Gastprofessur für Interkulturelle Poetik

Die Universität Hamburg vergibt die Gastprofessur für Interkulturelle Poetik. Sie verknüpft interkulturelle Fragestellungen mit der Werkanalyse zeitgenössischer Autoren – und fördert den Austausch zwischen Literatur und Wissenschaft.

 

mehr

Hamburgs (post-)koloniales Erbe

Die Geschichte des Kolonialismus zeigt sich auch in Bildern. Insbesondere die Fotografie, die sich parallel zur weltumfassenden Ausbreitung des Kolonialismus in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts etablierte, dokumentiert  das koloniale Geschehen. Kameras gehörten zu Ausrüstung von Händlern, Missionaren und Wissenschaftlern. mehr

Gerd Bucerius-Stipendien am Deutschen Literaturarchiv Marbach

Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich der Literatur und Literaturkritik sowie der Presse- und Publizistikgeschichte können bis zu zwei Monate am Deutschen Literaturarchiv Marbach forschen. Die jungen Forscher treffen auf reichhaltige, unvergleichliche Quellen der Literatur- und Geistesgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart und erfahren vor Ort den Austausch mit anderen Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland. mehr

Arnold Heidsieck Scholarship Fund

Die Arnold Heidsieck Scholarships unterstützen ein- bis zweisemestrige Studienaufenthalte an amerikanischen Universitäten. Die Stipendien richten sich an Bachelor-Studierende der Geisteswissenschaften, die an einer deutschen Universität immatrikuliert sind und den Schwerpunkt auf deutsche Kultur, Sprache, Geschichte, Musik oder Kunst legen. mehr

Bucerius Institute for Research of Contemporary German History and Society

Das Bucerius Institute erforscht soziale und historische Themen des zeitgenössischen Deutschlands. Sein Ziel ist es, das Gegenwartsdeutschland als Gegenstand der historischen Forschung in den Blick zu rücken. Das 2001 an der Universität Haifa im Norden Israels von der ZEIT-Stiftung gegründete Bucerius Institute setzt dabei auf den intensiven Wissenschaftlerkontakt, es ermöglicht Gastaufenthalte von Doktoranden, Habilitanden und Professoren.

mehr