© Zafer Şenocak

Die Universität Hamburg vergibt die Gastprofessur für Interkulturelle Poetik. Sie verknüpft interkulturelle Fragestellungen mit der Werkanalyse zeitgenössischer Autoren – und fördert den Austausch zwischen Literatur und Wissenschaft.

Gastprofessor im Sommer 2016 war Zafer Şenocak. Seine Vorlesungsreihe hieß: "Wort. Brüche - Fragmente einer Sprache des Vertrauens". Weitere Informationen hier.

Gastprofessorin im Sommersemester 2014 war die in der Türkei geborene Schauspielerin und Autorin Emine Sevgi Özdamar zum Thema "Sprach-Rollen-Wechsel". Die erste Gastprofessur 2011 mit Unterstützung der ZEIT-Stiftung nahm die deutsch-japanische Autorin Yoko Tawada wahr. Sie beschäftigte sich mit dem Hafen als literarischem Topos und dem Wasser als Metapher für fluide Sprachverwendung. Gastprofessorin 2012 war die Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe, die sich mit Abenteuer- und Reiseromanen einen Namen gemacht hat.

Dr. Anna Hofmann
ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Feldbrunnenstraße 56
20148 Hamburg
040 41336785
040 41336740