Open Call – VRHAM! 2019 sucht innovative, internationale VR-Experiences

VRHAM!, das erste künstlerische Virtual Reality-Festival Deutschlands, findet vom 7. bis 15. Juni 2019 im Hamburger Oberhafenquartier statt. Es bietet jährlich eine internationale Plattform, um Virtual Reality-Art zu stärken und auszustellen. National und international etablierte VR-Künstler zeigen Virtual Reality-Kunst, 360 Grad-Filme sowie partizipative, installative und performative Formate. Die künstlerische Präsentation ergänzt ein vielfältiges Diskursprogramm.

Leitbild des diesjährigen Festivals ist das Thema „DIS:SOLUTION“. Gesucht werden Künstler, die mit ihren Arbeiten einen eigenen Zugang zu den Konzepten von Auf:Lösung, Entgrenzung/Begrenzung etc. finden. Der Open Call ist in drei Kategorien VRHAM! Main Program, Hamburg Emerging Artists und VRHAM! Residencies ausgeschrieben. Im Rahmen der Festival-Eröffnung am 7. Juni 2019 kürt eine Jury aus internationalen Experten die Gewinner in den Kategorien VRHAM! Main Program und HAMBURG Emerging Artists. Bewerbungsschluss ist der 3. März 2019.

Weitere Informationen hier